Plotten

Nach dem Manuskript ist vor dem Exposé.

Kaum ist das eine Buch fertig (nur noch knapp 26.000 Minuten, bis zur Veröffentlichung), steht auch schon das nächste Projekt in den Startlöchern. Immerhin fehlen nur noch 25% bis auch dieses Manuskript reif zum Überarbeiten ist. Parallel dazu sollte ich dann natürlich auch wieder ein Exposé schreiben, um es vernünftig einem Verlag oder einer Agentur anbieten zu können. (mehr …)

Über das Plotten …

Nachdem ich das Experiment mit der Kurzgeschichte erst mal auf die Ersatzbank geschickt habe und die erste Bearbeitungsrunde des Lektorats erledigt ist, habe ich endlich einmal wieder Zeit gefunden, meinem derzeitgen Roman-Projekt etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen und habe zwei bis fünf Szenen geschrieben (drei davon sind eher weniger vorzeigbar und müssen noch kräftig umgemodelt werden). Dabei habe ich mir dann doch noch einmal Gedanken zum Plotten an sich gemacht. (mehr …)